About

Was ist dieses Jugger?

baamZwei Teams mit jeweils fünf Spielern kämpfen um einen Hundeschädel aus Schaumstoff. Vier der fünf Spieler sind mit Pompfen (gepolsterten Spielgeräten) bewaffnet und müssen ihren unbewaffneten Läufer bis zum gegnerischen Mal (Tor) durchbringen. Denn nur der darf den Schädel aufnehmen und punkten! Wenn ein Spieler von einer Pompfe getroffen wird, muss er eine Zeitstrafe absitzen, danach kann weitergespielt werden. Jugger ist ein schnelles Spiel, das Übersicht, Taktik und Geschick erfordert. Der Aspekt des Zweikampfes ist essentiell, aber ohne Teamwork geht nichts. Und wie bei einer guten Band gilt: die Summe der Faktoren ist größer als die Einzelkomponenten. Jugger rockt.

Wer sind wir?

In Hamburg wird seit 1995 regelmäßig trainiert und gespielt. Wir richten das älteste Turnier des Landes aus (und eines der Größten) und besuchen andere Turniere. Dabei sind Juggerjungs1_smallauch ein paar Titel hängengeblieben. Wir sind ein mehr oder minder loser Zusammenschluss an Leuten, die sich auf privater Basis organisieren. Kein Verein, keine Hierarchie: wer sich einbringt ist dabei. Die Spielgeräte werden durch einen Selbstkostenbeitrag in Schuss gehalten und von Allen genutzt.